superheld.SCHOOL

Heldenkraft zwischen Tafel und Tintenfüller

Willkommen bei superheld.school – dem Schlüssel zu innerer Stärke und unerschütterlichem Selbstvertrauen! Dieses Programm ist ein absolutes Herzensprojekt von Lars und wird daher komplett kostenlos einmal pro Quartal im gesamten deutschsprachigen Raum angeboten.

In einer Gesellschaft, in der Schulen zu einem Schmelztiegel unterschiedlichster Werte, Weltanschauungen, Sozialränge, Ziele, Religionen und Kulturen werden, sind Superhelden mehr denn je gefragt. Aber keine Sorge, ein Superheld muss keine LKWs gegen Wolkenkratzer schleudern können. Manchmal sind es die kleinen Dinge wie schlechte Noten, Leistungsdruck oder Mobbing, die als echtes Kryptonit für die Seele eines Kindes wirken können.

superheld.school hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge Menschen in ihrem Streben nach Liebe, Anerkennung und Selbstdefinition zu unterstützen.

Das Programm zur kindgerechten Persönlichkeitsentwicklung zielt darauf ab, den Glauben an sich selbst zu stärken und Schüler zu inspirieren, ihre eigenen Superkräfte zu entdecken.

Die Einheiten sind so gestaltet, dass sie in nur zwei Doppelstunden und ohne aufwändige Vorbereitungen durchgeführt werden können. Gemeinsam wird daran gearbeitet, junge Menschen zu den wahren Helden ihrer eigenen Geschichten zu machen – stark, selbstbewusst und bereit, jede Herausforderung zu meistern.

 

superheld.SCHOOL solltest Du Deiner Schule vorschlagen, wenn

  • Du der Meinung bist, dass die Schüler ein Gegenpol zu Noten und "Ruhig-Sein" brauchen:
    In einer Welt, in der Zahlen und Disziplin dominieren, ist superheld.SCHOOL das Gegenmittel, das den Schülern die Freiheit gibt, ihre wahren Superkräfte zu entfalten und ihre Individualität zu feiern.
  • Du beitragen willst, dass Ungerechtigkeiten weniger werden und auch "schwache" Schüler zu ihrer Stärke finden dürfen:
    Genau wie jeder Superheld seine eigene Stärke entdeckt, sollen auch die vermeintlich "Schwachen" die Chance bekommen, ihre inneren Kräfte zu erkennen und zu nutzen. Superheld.SCHOOL ist der Ort, an dem jeder Schüler lernt, seine eigene Stärke zu finden und gegen die Ungerechtigkeiten des Alltags zu kämpfen.
  • Du der Meinung bist, dass Kinder träumen dürfen und sich dies nicht von Noten beeinträchtigen lassen dürfen:
    Träume sind der Treibstoff eines jeden Helden. Superheld.SCHOOL fördert die Vorstellungskraft der Schüler und gibt ihnen die Möglichkeit, groß zu träumen, ohne dass Noten ihre Fantasie begrenzen.
  • Du der Meinung bist, dass Kinder möglichst früh sich bewusst mit Persönlichkeitsentwicklung befassen sollen:
    Früh übt sich, wer ein Meister werden will – oder ein Held. Superheld.SCHOOL setzt früh an und begleitet die Kinder auf ihrer Reise zur Selbstentdeckung und Persönlichkeitsentwicklung, sodass sie ihre Superkräfte von klein auf entwickeln können.
  • Du der Meinung bist, dass wir Erwachsene mindestens genauso viel von Kindern lernen können und wir ihnen deswegen mehr Bühne geben sollen:
    Jeder Superheld hat einen Mentor, der ebenso viel lernt wie lehrt. Bei superheld.SCHOOL wird die Bühne geteilt, und Erwachsene haben die Möglichkeit, von den frischen Perspektiven der Kinder zu lernen und gemeinsam mit ihnen zu wachsen.
  • Du der Meinung bist, dass manche Kinder auch schon leider in jungen Jahren zwischen erfolgsgetriebenen Eltern und Unpersönlichkeit der Schule an sich selbst glauben müssen, weil sie für sich selbst der beste Anker sind: Manche Helden müssen schon früh lernen, sich selbst zu vertrauen. Superheld.SCHOOL unterstützt Kinder dabei, ihren eigenen inneren Anker zu finden und sich selbst als ihre stärkste Stütze zu erkennen.
  • Weil eine superheld.SCHOOL-Erfahrung zu mehr wahrer Begegnung zwischen Kindern und somit auch neuen Freundschaften führt:
    Wie bei den besten Heldenteams entstehen durch wahre Begegnungen starke Bindungen. Superheld.SCHOOL fördert echte Freundschaften und schafft eine Gemeinschaft von jungen Helden, die sich gegenseitig unterstützen und inspirieren.

Superheld.SCHOOL ist mehr als ein Programm – es ist eine Bewegung, die darauf abzielt, aus jedem Schüler den Helden zu machen, der er oder sie sein kann.